Anschlagkasten
Title Image

Roverstufe

Die Roverstufe Eschenberg gehört zur Pfadi Eschenberg und ist für Pfadis ab 18 Jahren. Herzlich willkommen sind alle aktiven sowie ehemaligen Ü18-Eschis. Sei es eine Frühlingswanderung, ein Praline Kurs oder einfach gemütliches Käfele, bei uns ist für jeden was dabei.

 

Diese drei Events finden jedes Jahr statt:

 

– Eine Frühlingswanderung

– Sommernachtswochenende: Wer will Aktivität am Samstag-Nachmittag, Abend gemütliches Grillieren. Sonntag und für alle gedacht: Brunch, Rückblick und Planung des nächsten Jahres.

– Eine jährliche Waldweihnacht, welche alle zwei Jahre mit der ganzen Abteilung durchgeführt wird.

 

 

Die Daten für die Events werden jeweils am Planungsweekend festgelegt und von den Rovern/ Rotten organisiert.  Spontane/weitere Events sind auch immer herzliche willkommen.

 

Uns ist eine starke Roverstufe wichtig. Deshalb sind momentan alle primär Mitglied der Roverstufe. Dabei kannst du als Einzelrover eintreten, eine neue Rotte gründen oder dich einer Rotte anschliessen. Eine Rotte soll und kann, so ist es von uns angedacht, auch nach dem Eintritt in die Roverstufe noch gegründet werden. Momentan gibt es noch keine Rotten.

 

 

 

 

Das Rover-Team übernimmt die Koordination aller Rover und Rotten und pflegt die Stufe. Diese vier Rover übernehmen für eine Zeit ein Ämtchen.

 

Wir freuen uns, wenn du Teil von unserer Roverstufe wirst!

Rover-Leitungsteam

Banner-Leiterin

Sneschinka

Ich bi d’Sneschinka und sitm 2017 Leiterin vo de neue Roverstufe. Im 2003 binich als Chnopf zu de Pfadi Escheberg cho, später den Pfadi-, Trupp- und denn Piostufeleiterin xsi. Ich verbinde sehr viel mit de Pfadi und bin froh über alli Erfahrige wonich han chene mache – die nützed mir nemli au hüt na sehr viel, z.B. im mim Bruef als Primarlehrerin.

Nebet de Pfadi heissich Elin Arnet und mache vor allem viel Sport und bin gern i de Natur, bsunders i de Berge.

Banner-Leiterin

Thari

Hoi zäme, ich bin dThari. Sit em Summer 2005 sammled sich mini Pfadierinnerige. Die erschte, scho bald verblasste, sind als Bienli entstande und di letste grossartige Erinnerige hani als Leiterin bi de Meute Balu dörfe erlebe. Jetz, im Herbst 2019, bini parat für vieli neui Erlebnis i de Gruppe Kassiopeia 🙂

Ich han Freud dra verusse zsii, boue, bastle, spiele, anderi
Pfadilüüt kenne zlere, Verantwortig züberneh und de Chind ihri strahlende
Gsichter zgseh! Usserhalb vo de Pfadi heiss ich Christina Graf. Ich bin 1998
gebore. Mini liebste Beschäftigunge neb de Pfadi sind Musiziere, Näihe und
Male. Ich bi im Lee id Schuel und denn es Jahr als Au-Pair uf England, bevor ich im Summer 2018 motiviert is Maschineboustudium a de ETH gstartet bin.

Purzeltags-Leiterin

Maimu

Ich bin d'Maimu und bin sit em Früehlig 2006 bi de Pfadi Escheberg debi. 3 Jahr spöter bin ich denn Pfadileiterin worde ide Gruppe Adler und sit em Summer 2015 hend d'Orenda und ich d'Stufeleitig vo de Piostufe Eschenberg/ Bubenberg überno. Well ich am liebste under vill Lüüt bin, bedüted min Name Chlammeräffli.

Usserhalb vo de Pfadi kennt mer mich als Mara Keitel. Im Summer 2015 han ich d'Matur a de Kantonsschuel Büelrain gmacht. Nacheme erlebnisriiche Zwüschejahr hani a de PH Züri s'Studium zur Seklehrerin aafgange. I minre Freiiziit bin ich am liebste sehr aktiv, gahn a Konzert, mache selber Musig, bin am Reise oder gnüss d'Zit mit mine Fründe dihei.

Event-Leiterin

Minx

Hallo, ich bin d Minx. Ich bin sit ich sibni bin i de Pfadi und sit em Winter 2010 mit grosser Freud Leiterin bi de Meute Balu wonich drü Jahr später teil vo de Meuteleitig worde bin. Sit em Winter 2016 leit ich auno bi de Fünkli Wunibald i de Gruppe Baluga, was mir au mega gfallt! Usserhalb vo de Pfadi bin ich d Nadja Stemmle und bin im Dezember 1996 uf d Welt cho. Wenn ich grad nid anere Üebig bin, eini tuen vorbereite oder es Lager plan, denn tuen ich gern Sache mit mine Fründe unterneh, Gige spiele, schwümme und d Welt entdecke. Nach mim Zwüschejahr freu ich mich jetzt uf mis Jus- Studium a de Uni Züri und bsunders druf, wieder voll debi z si i de Pfadi und uf vieli witeri Pfadierlebnis!